"Deutscher Berufsverband der Yogalehrer und Ausbilder (DBYA) e.V."
  
 

ÜBER UNS


Der DBYA ist aus dem Wunsch entstanden, eine deutsche Alternative zu der American Yoga Alliance zu schaffen. Ein für alle Traditionen offener moderner Verband, der für den deutschen Yogamarkt eine Begegnungsstätte von Yoga-Schülern, Auszubildenden, Lehrern und Ausbildern eröffnet und sich - bei den von Umfang und Inhalt entsprechenden Ausbildungen - den hohen Qualitätsstandards der deutschen Krankenkassen verpflichtet fühlt.

Der DBYA beabsichtigt:

 •       Yogalehrer und Ausbilder aller Stilrichtungen zu unterstützen, informieren und zusammen zu bringen,

•       Interessenten an Yogalehrerausbildungen bei der Suche nach der geeigneten Institution zu unterstützen,

•       Ausbildungsanbietern eine Plattform zu bieten, auf der sie sich präsentieren können,

•       einheitliche Qualitätsstandards festzulegen, um Yogalehrerausbildungen zu bewerten, an denen sich Ausbildungsstätten und Schüler orientieren können,

•       die vom Verband zugrunde gelegten Qualitätsstandards regelmäßig zu überarbeiten und an neue wissenschaftliche Erkenntnisse sowie die Erfordernisse der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) der gesetzlichen Krankenkassen anzupassen,

•       zu diesem Zweck verschiedene Siegel zu vergeben, die den Umfang und die etwaige ZPP Kompatibilität widerspiegeln,

•       die Pflege von Verbindungen und Förderung des Austauschs von Yogalehrern und Ausbildern der verschiedenen Yoga-Traditionen im Inland und Ausland und

•       die einheitliche Vertretung seiner Mitglieder bei Krankenkassen, Behörden und anderen öffentlichen Institutionen.



Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Satzung:

DBYA_Satzung
DBYA_Satzung vom Juli 2020
Satzung_DBYA_Juni2020.pdf (636.31KB)
DBYA_Satzung
DBYA_Satzung vom Juli 2020
Satzung_DBYA_Juni2020.pdf (636.31KB)